Ex-Finanzminister bezahlt Kaution mit Goldbarren

Freitag, 01. Juni 2018

Bukarest (ADZ) - Der im Verdacht der Bestechlichkeit stehende Ex-Finanzminister Sebastian Vlădescu hat am Dienstag seine Kaution berappt – u. a. mit Goldbarren. Gegen Vlădescu wird bekanntlich in einer Korruptionsaffäre ermittelt; er und weitere Verdächtige sollen von einem internationalen Baukonsortium 20 Millionen Euro Schmiergeld kassiert haben, um diesem einen lukrativen Sanierungsauftrag zuzuschieben. In dem Ermittlungsverfahren legte die DNA Vlădescus Kaution auf eine Million Euro fest, die dieser nun mit Goldbarren (insgesamt 3 kg Gold), Bankeinlagen und Bankgarantien über mehrere Immobilien berappte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*