Ex-Fußballbosse Sandu und Dragomir freigesprochen

Sonntag, 18. Juni 2017

Bukarest (ADZ) - Der ehemalige Präsident des Rumänischen Fußballverbands (FRF), Mircea Sandu, und der Ex-Chef der Rumänischen Fußball-Liga (LPF), Dumitru Dragomir, wurden am Donnerstag vom Appellationsgericht Bukarest im Prozess um den Ausschluss des Fußballclubs Universitatea Craiova freigesprochen. Das Urteil ist rechtskräftig. Den beiden ehemaligen Fußballbossen wurden von den Staatsanwälten der Antikorruptionsbehörde DNA Amtsmissbrauch sowie Beeinflussung vorgeworfen. In erster Instanz wurden die beiden Juni 2016 zu Haftstrafen von jeweils drei Jahren auf Bewährung verurteilt, Sandu und Dragomir sowie die Fußballverbände LPF und FRF sollten auch Schadensersatzzahlungen an den Fußballclub von über einer Milliarde Lei zahlen. Während einer Sitzung des Exekutivkomitees des Rumänischen Fußballverbands im Juli 2011 wurde der Ausschluss des Traditionsklubs Universitatea Craiova wegen „gravierender Verletzung” des FRF-Statuts beschlossen. Die Verträge der Spieler des Erstligaverbands wurden damit nichtig, die Kicker konnten unentgeltlich zu anderen Fußballvereinen wechseln.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*