Ex-Lottochef Gheorghe Benea festgenommen

Samstag, 17. September 2016

Bukarest (ADZ) - Der frühere Chef der staatlichen Lotteriegesellschaft, Gheorghe Benea, und sein Ressortleiter Ovidiu Rîpanu sind am Freitag von Korruptionsjägern wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit festgenommen worden. Laut DNA sollen die beiden 182 Autos für den Fuhrpark der Lottogesellschaft zu völlig überhöhten Preisen bezogen und als Gegenleistung von dem bevorzugten Unternehmen 1,1 Millionen Lei Schmiergeld sowie vier Pkw der Marken Cadillac, Hummer, BMW und Opel erhalten haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 19.09 2016, 13:34
Beantworten kann ich die Frage nicht. Meine ist: Wann hört das auf?
Kritiker, 17.09 2016, 14:36
Kann mir jemand erklären wozu die Lottogesellschaft 182 Autos benötigt?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*