Ex-Ölmilliardär Dinu Patriciu in London gestorben

Mittwoch, 20. August 2014

Dinu Patriciu Archivfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Ex-Ölmilliardär Dinu Patriciu ist am Dienstag in London seiner schweren Lebererkrankung erlegen, er wurde 64 Jahre alt. Laut Medien wollte er sich offenbar einer zweiten Lebertransplantation unterziehen. Patriciu gehörte 1990 zu den Neubegründern der PNL, machte zunächst in der Politik und ab 2003 als Unternehmer Karriere. Sein Rompetrol-„Privatisierungscoup“ und späterer Verkauf des Konzerns an KazMunaiGaz machten Patriciu zum reichsten Mann Rumäniens – sein Vermögen wurde 2007 von Forbes auf mehr als 2,2 Milliarden Euro, 2014 indes auf nur noch etwa 250 Millionen Euro geschätzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*