Ex-Post-Chef zu langjähriger Haft verurteilt

Samstag, 17. Oktober 2015

Bukarest (ADZ) - Der frühere Chef der rumänischen Postgesellschaft „Poşta Română“, Mihai Toader, ist am Donnerstag von einer Instanz des Berufungsgerichts Bukarest rechtskräftig wegen Amtsmissbrauch zu achteinhalb Jahren Freiheitsentzug verurteilt wurden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Toader und drei weitere Ressortleiter des staatlichen Unternehmens im Jahr 2008 dem Kauf einer zwölffach überteuerten Informatikware aus Zypern zugestimmt hatten; der der Postgesellschaft so entstandene Schaden belief sich laut Anklage auf rund 6,5 Millionen Euro. Die vier Verurteilten wurden zudem zu einer Schadensersatzzahlung in Höhe von 6.583.000 Euro an die Rumänische Post verdonnert, ihre gepfändeten Vermögen sollen entsprechend eingezogen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*