Ex-Steuerfahnder der Spionage verdächtigt

Montag, 08. April 2013

Bukarest (ADZ) - Dragoş Rusu, früherer Stellvertreter von Ex-Fiskuschef Sorin Blejnar, steht im Verdacht der Wirtschaftsspionage. Wie die Presse berichtete, wurde der ehemalige stellvertretende Leiter der Steuerbehörde ANAF vom rumänischen Nachrichtendienst (SRI) überwacht, nachdem sein Name öfters in Gesprächen dreier Magistraten und eines Offiziers des Innenministeriums fiel, die inzwischen der Wirtschaftsspionage angeklagt sind. Laut SRI soll Rusu einem „ausländischen Geheimdienst“ vertrauliche Wirtschaftsdaten übermittelt haben, als Vermittlerin diente seine moldauische Geliebte. Ex-Fiskuschef Blejnar beeilte sich, gegenüber den Medien klarzustellen, nichts von derlei Aktivitäten seines Stellvertreters gewusst zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 09.04 2013, 15:02
Das ist ja mal was lustiges.Ex Steuerfahnder der Spionage verdächtigt. Alle Welt(außer den 5 romanisierten Deutschen in diesem Forum).
lechzen danach mal was lustiges zu erfahren. Was gibt es in Rumänien zu verraten..Die Welt wartet auf den verspäteten Aprilscherz..Hellau..Hellau..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*