Ex-Vizepremier Gabriel Oprea strafverfolgt

Samstag, 06. Februar 2016

Bukarest (ADZ) - Der wegen seiner „Polizeieskorten“-Affäre jüngst ohne parlamentarische Immunität gebliebene Ex-Vizepremier Gabriel Oprea ist am Freitag zur Antikorruptionsbehörde DNA vorgeladen worden, wo er offiziell über die Einleitung eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens gegen ihn wegen Amtsmissbrauch und Vorteilsgewährung in Kenntnis gesetzt wurde. Beim Verlassen des DNA-Sitzes beteuerte der UNPR-Chef gegenüber der Reporterschar seine Unschuld und bezeichnete seine missliche Lage als „ungerecht“. Er habe stets seine Pflicht getan, pausenlos gearbeitet und sich nicht einmal Urlaub gegönnt, fügte Oprea hinzu. Erst letzte Tage hatte der UNPR-Politiker behauptet, dass „bloß jene, die nichts tun, keine Fehler begehen“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*