Fachwissen aus Deutschland nützen

Senior Experten Service stellte sich vor

Dienstag, 13. Oktober 2015

Projektleiterin Katja Gulitzki stellte den Senior Expert Service vor
Foto: Gabriela Rist

Sathmar - Im Rahmen der Sitzung des Deutsch-Rumänischen Wirtschaftsvereins der Region Sathmar/Satu Mare stellte Katja Gulitzki, Projektleiterin für Mittel- und Osteuropa, vergangenem Donnerstag beim Sitz der Handwerkskammer in Sathmar die Dienstleistungen des SES (Senior Experten Service) vor. Der SES ist die Stiftung der Deutschen Wirtschaft für Internationale Zusammenarbeit, die 1983 gegründet wurde. In Rumänien ist sie seit 1991 tätig und seitdem wurden über 1000 Einsätze durchgeführt. „Über 12000 registrierte Experten, Fachleute in Ruhestand, die über Lebens- und Berufserfahrung verfügen, arbeiten ehrenamtlich beim SES“, sagte Katja Gulitzki und die Projektleiterin für Rumänien gab auch einige Beispiele von Einsätzen in Rumänien. In Großkarol/Carei wurde eine Firma im Bereich Heizungstechnik unterstützt. In Jass/Iaşi wurde einer Bäckerei und Konditorei und in Hermannstadt/Sibiu wurde einer Fleischverarbeitungsfirma geholfen.

Auftraggeber können private und staatliche Unternehmen, Einrichtungen für Berufs- und Schulbildung, die öffentliche Verwaltung, Institutionen im Gesundheitswesen sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen sein. Kontakt mit dem SES kann man direkt durch die Projektleiterin oder durch die Handwerkskammer in Sathmar herstellen. Um sich zu bewerben sollte man zunächst ein Formular ausfüllen, wo auch das Problem konkret beschrieben wird. Die Suche nach einem Experten dauert durchschnittlich drei Wochen und der Einsatz vor Ort kann von drei Wochen bis maximal sechs Monaten dauern.
Anschließend an die Präsentation gab es eine Diskussionsrunde und viele der Anwesenden äußerten bereits ihren Wunsch einen Senioren Experten für ihre Firma oder Institution zu beantragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*