Fadomusik erneut bei PLAI – Carminho kommt nach Temeswar

Mittwoch, 25. Juni 2014

Temeswar - Eine weitere Künstlerin wird für die neunte Auflage des PLAI-Festivals in Temeswar angekündigt: Die portugiesische Fadosängerin Carminho wird beim World-Musik-Festival auf dem Gelände des Banater Dorfmuseums auftreten. Carminho, eigentlich Maria do Carmo de Carvalho Rebelo de Andrade ist eine portugiesische Fadosängerin und wird als größtes Fado-Phänomen seit dem Tod der Ikone Amália Rodrigues angesehen. Die Stiftung Amália Rodrigues verlieh ihr 2005 den Preis für die beste weibliche Neuentdeckung. 2009 erschien Carminhos Debütalbum, mit zwei selbst geschriebenen Titeln neben traditionellen Fados. Die einfach „Fado“ betitelte CD war wochenlang in den portugiesischen Charts und kam bis auf Platz 2. Ihre zweite Platte, „Alma“, veröffentlichte die Sängerin 2012 und erfreute sich über einen riesigen Erfolg weltweit.  Durch ihr interessantes Timbre weckt Carminho Gefühle rund um die Welt. Ihre Stimme erklang u. a. in Brasilien, Israel, Lettland, Deutschland, Luxemburg, Belgien, Großbritannien und Frankreich. Nun wird die Fadosängerin zum ersten Mal auch in Temeswar auftreten.  Carminho ist die zweite Künstlerin der internationalen Musikszene, die für das neunte PLAI-Festival Mitte September angekündigt wurde. Drei Tage lang, vom 12. bis 14. September, mischt die Weltmusik bei der Veranstaltung im Dorfmuseum am Rand des Temeswarer Jagdwalds mit. Dauerkarten fürs Festival wurden bereits zum Verkauf gestellt. Sie können auch Online bestellt werden. Mehrere Details dazu können von der Webseite www.plai.ro abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*