Fahrerflucht nach Unfall: Keiner hat’s gesehen

Donnerstag, 06. Februar 2014

Temeswar - Es war Fahrerflucht nach einem Unfall mitten in der Stadt und zu einer Uhrzeit mit Berufsverkehr – trotzdem tappt die Temescher Verkehrspolizei auch eine Woche nach dem Ereignis weiterhin im Dunkeln. Am 30. Januar um 7.50 Uhr erfasste ein Wagen ein 15 Jahre altes Mädchen, das vorschriftsmäßig den 16. Dezember-Boulevard überqueren wollte. Der Wagen, der aus der Schager Straße in Richtung König Ferdinand-Boulevard unterwegs war, fuhr das Mädchen an. Die Minderjährige wurde bei dem Unfall verletzt, der Fahrer beging Fahrerflucht, wobei bisher scheinbar keine Erkenntnisse über Täter und Fahrzeug vorliegen, denn die Polizei bat die Bürger um Mithilfe. Informationen können über 0256.402.054 oder bei der Temescher Verkehrspolizei auf dem Take Ionescu, Nr. 44-46, den Behörden mitgeteilt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*