Fahrradverleih als öffentliches Verkehrssystem

300 Fahrräder werden ab Herbst zur Verfügung stehen

Samstag, 08. Juni 2013

25 neue Stellen für Fahrrad-Verleih sollen in Temeswar entstehen.Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag aber auch als Lebensstil – diese Idee nimmt in Temeswar immer mehr zu. Zwar fahren schon zahlreiche Temeswarer mit dem Fahrrad durch die Stadt und Verleihsysteme sind bereits in der Innenstadt gegründet worden, doch nun soll den Leuten die Möglichkeit gegeben werden, ein Fahrrad auch für den Alltag nicht nur für die Freizeit zu mieten.

Ab Herbst soll in Temeswar ein Verleihsystem in Zusammenarbeit mit dem Öffentlichen Verkehrsbetrieb (RATT) entstehen. Dies ist ein älteres Projekt des Temeswarer Bürgermeisteramts und sieht vor, dass um die 300 Fahrräder in etwa 25 Verleihstellen in der ganzen Stadt zur Verfügung gestellt werden.  Das Projekt wurde Dezember 2011 von den Stadträten genehmigt, danach wurden EU-Gelder für die Umsetzung des Projekts beantragt.

Der Vertrag für die Finanzierung wurde vom Temeswarer Bürgermeister Nicolae Robu Anfang des Jahres unterschrieben. Nun muss noch die Ausschreibung für die Einrichtung dieser Stellen durchgeführt werden. „Wir werden insgesamt 300 Fahrräder kaufen und gleichzeitig 25 Kilometer Fahrradwege neu einrichten“, sagt Aura Junia, Leiter der Direktion für Stadtentwicklung im  Temeswarer Bürgermeisteramt. 

Das Projekt für die Einrichtung der Fahrradverleihstellen ist Teil eines intermodalen Verkehrssystems in Temeswar und soll zusammen mit RATT umgesetzt werden. Das Projekt sieht vor, dass alternativ sowohl die motorisierten, als auch die umweltfreundlichen Verkehrsmittel benutzt werden, um die Umweltverschmutzung in der Stadt zu mindern. Der Gesamtwert des Projekts beträgt fast 7,5 Millionen Lei. Die nichtrückzahlbaren Fonds betragen 5,5 Millionen Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*