Fahrtenschreiber des Unglücksbusses gefunden

Freitag, 28. Juni 2013

Bukarest/Podgorica (ADZ) - Der Fahrtenschreiber des am Wochenende mit 47 Insassen an Bord verunglückten rumänischen Reisebusses ist am Mittwoch von den montenegrinischen Kriminalbeamten sichergestellt worden. Von den aufgezeichneten Fahrzeug- und Kilometerdaten versprechen sich die Ermittler wichtige Erkenntnisse über Ursache und Hergang des Unfalls.  Auch gab Omniasig, die heimische Tochter der Vienna Insurance Group (VIG), in einer Pressemitteilung bekannt, dass der Reisebus bei ihr haftpflicht- und CASCO-versichert gewesen sei. Omniasig-Chef Mihai Tecău verlautete, dass der Versicherer im Hinblick auf Schadensersatzforderungen eine Hotline für alle Betroffenen eingerichtet habe, um ihnen beratend zur Seite zu stehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*