Falsche EU-Kommissarin unter Anklage

Donnerstag, 25. Februar 2016

Bukarest (ADZ) – Die Staatsanwaltschaft Bukarest hat einer besonders dreisten Hochstaplerin das Handwerk gelegt und am Dienstag Anklage gegen Andreea Lorena Pleşea wegen Betrugs und Falschangaben erhoben. Die 38-jährige Krankenschwester soll sich zwischen 2011 und 2013 gegenüber Unternehmern und Beamten aus In- und Ausland als amtierende EU-Kommissarin ausgegeben und ihren Opfern „Ko-Finanzierungen“ für vermeintliche Förderprojekte abgeschwatzt haben. Mit dieser Masche scheint die Frau mindestens 500.000 Euro abgesahnt zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*