Falscher Chirurg: Untersuchungen eingeleitet

Freitag, 08. Februar 2019

Matteo Politi, der sich als britischer Chirurg namens Matthew Mode ausgab, wurde am Mittwoch in Gewahrsam genommen. Am Donnerstag sollte seine Verhaftung für 30 Tage vor einem Haftrichter beantragt werden. Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Matteo Politi, der 38-jährige Italiener, der es 2018 trotz fehlender Ausbildung geschafft hat, sich als Schönheitschirurg auszugeben und in mehreren Privatkliniken in Rumänien zu operieren, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und sollte am Donnerstag einem Haftrichter mit dem Antrag auf eine Verhaftung für 30 Tage vorgeführt werden.

Die Chefin des Gesundheitsamtes Bukarest, Cristina Pelin, hat derweil für die Journalisten von tolo.ro erklärt, dass gegen den Angestellten, der den Arztstempel für Politi – aufgrund eines mutmaßlich gefälschten Diploms der in der kosovarischen Stadt Mitrovica gelegenen „Univerzitet u Prištini“ – ausgestellt hat, Disziplinarermittlungen laufen. Pelin unterstrich, dass ohne ein Zeugnis der Ärztekammer – welches Politi nicht besitzt – kein Recht auf Berufsausübung besteht und dieser auch nicht hätte angestellt werden dürfen. Das Zeugnis hätte, laut Pelin, wiederum bei der Ausstellung des Arztstempels überprüft werden müssen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*