Fasching mit Hexen und Putzfrauen

Gute Stimmung in der deutschen Gemeinde

Freitag, 05. Februar 2016

Ein Höhepunkt des Abends: Der Tanz der Putzfrauen

Schokokuss-Wettessen

Hexentanz der Ettinger-Schüler
Fotos: Thomas Hackl

Sathmar - Mit lustigen Spielen und Wettbewerben für die Kinder begann vergangenen Samstag das Faschingsfest der deutschen Gemeinde in Sathmar/Satu Mare. Spiele wie Luftballon-Parcour, Die-Reise-nach-Jerusalem, Luftballontanz und Schokokuss-Wettessen bereiteten den Kindern, die am Fasching des Demokratischen Forums der Deutschen im Wendelin- Fuhrmann-Saal des Kulturtreffpunkts teilnahmen, sichtlich Freude. Die Spiele wurden für die Kleinen von den Mitgliedern der Deutschen Jugendorganisation Sathmar Gemeinsam organisiert. Offiziell wurde das Faschingsfest um 18 Uhr von Josef Hölzli, Vorsitzender des Demokratischen Forums der Deutschen in Sathmar, eröffnet. In drei Sprachen:deutsch, rumänisch und ungarisch wünschte der Vorsitzende allen Anwesenden gute Unterhaltung.

Bereits am Anfang des Festes machten die kleinen Hexen der Gemeinsam-Tanzgruppe des Johann Ettinger Lyzeums mit ihrem Hexentanz gute Stimmung. Auf Strauss’ Tritsch-Tratsch-Polka galoppierten die Kleinen auf ihren Besen in den Saal. Nach dem Hexentanz spielten die größeren Schülerinnen und Schüler „Aschenputtel anders“ und brachten die Zuschauer oft zum Lachen. Der Tanz der Gemeinsam-Jugendtanzgruppe begann ganz gewöhnlich mit Klatschen in der Tracht, doch in ein paar Sekunden ging plötzlich das Licht aus und als es im Raum wieder hell wurde, erwartete die Zuschauer ein ganz anderes Bild. Ausgelassen tanzten die Mädchen und Jungen zu moderner Musik.

Als Höhepunkt des Abends kann man den Auftritt der Putzfrauen der „Gute Laune“-Erwachsenentanzgruppe nennen. Als Putzfrauen verkleidet erschienen sowohl die Männer als auch die Frauen und zeigten einen witzigen Tanz. Bald erschienen auch andere interessante Gestalten wie Inder, Teufelchen, elegante Damen, Rapper und tanzten fröhlich miteinander. Für die gute Live-Musik sorgte die Amadeus-Band aus Großkarol/Carei. Gegen Mitternacht wurden alle Tombolakarten verkauft. Jedes Los gewann und die glücklichen Gewinner konnten mit allerlei Plüschtieren, Küchengeräten, T-Shirts und vielen anderen Gebrauchsgegenständen heimgehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*