Faschingsball und Aschermittwoch

Vor allem Veranstaltungen der katholischen Jugend

Freitag, 28. Februar 2014

Temeswar - An diesem Wochenende wird in mehreren Pfarreien des römisch-katholischen Bistums Temeswar der traditionelle Faschingsball veranstaltet. Die katholische Jugend der Pfarrei Fatschet/Făget, Kreis Temesch, trifft sich zu dieser beliebten Veranstaltung heute, um 18 Uhr, im Jugendsaal der Pfarrei. Veranstaltet wird der Ball vom Jugenddiözesanzentrum des römisch-katholischen Bistums und dem Fatscheter römisch-katholischen Pfarramt. Erwartet werden dabei auch Jugendgruppen aus den Pfarreien des Erzdechanats des Banater Berglands. Alle katholischen Jugendlichen aus Temeswar und aus den Nachbargemeinden sind zum Faschingsball im Saal des Jugenddiözesanzentrums, im Rahmen des Temeswarer katholischen Lyzeums Gerhardinum, am Samstag, dem 1. März, um 18 Uhr eingeladen. Ihren Faschingsball organisiert diesmal auch die römisch-katholische Pfarrei Josefstadt (Temeswar) gleichfalls am 1. März, um 17 Uhr, im Saal der Pfarrei für alle katholischen Jugendlichen und deren Familien der Josefstädter Kirchengemeinde. 

Am Mittwoch, dem 5. März, wird in der römisch-katholischen wie auch in der evangelischen Kirche der Aschermittwoch, für alle Gläubigen ein Tag strengsten Fastens, begangen. Der Aschermittwoch (vierter Tag der Asche oder Tag der Asche) stellt den Beginn der 40-tägigen Fastenzeit (diese soll auf Ostern vorbereiten und erinnert an die 40 Tage, die Jesus fastend und betend in der Wüste verbracht hat) dar. Diese Zeit dauert eigentlich 46 Tage vom Aschermittwoch bis zum Karsamstag. Die Bezeichnung kommt vom Brauch, im Gottesdienst am Aschermittwoch die Asche der verbrannten Palmzweige des Vorjahres zu segnen und den Gläubigen damit ein Kreuz auf die Stirn zu zeichnen. Das Spenden des Aschenkreuzes, in der römisch-katholischen Kirche  und auch in der evangelischen Kirche, findet gewöhnlich in der heiligen Messe am Aschermittwoch statt, kann aber auch außerhalb dieser vorgenommen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*