Fast 300 Mio. Euro für Investitionen

Mittwoch, 13. März 2019

Kronstadt – Laut einem Bericht der Kronstädter Kreisdirektion für Statistik haben die im Gebiet befindlichen Unternehmen im Vorjahr 1.367 Milliarden Lei, ungefähr 295 Millionen Euro, für Investitionen bereit gestellt. Für Neubauten wurden von diesen 350 Millionen Lei (über 75 Millionen Euro), für die Anschaffung von Neuanlagen, Technologie und Transportmittel 979,653 Millionen Lei (210 Millionen Euro) investiert. Hinzu kamen 38,170 Millionen Lei für die Modernisierung älterer Projekte. Inte-ressant ist dabei, dass ein vom Staat kontrolliertes Unternehmen sich mit 295,666 Millionen Lei an der Spitze befindet.

Es handelt sich um die Verteilergesellschaft für elektrischen Strom Transilvania Süd. Die Investitionen wurden in den sechs Kreisgebieten vorgenommen, die von diesem Unternehmen gespeist werden. Die nächsten beiden Plätze werden von Autoliv und Preh belegt. Diese haben Investitionen außerhalb des Kronstädter Kreises vorgenommen. Autoliv hat mit dem Bau einer neuen Produktionsstätte im Kreis Gorj begonnen, Preh errichtet ein neues Ingenieurforschungszentrum in Jassy/Iaşi.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*