„Faust“ im August

Eintrittskarten im Vorverkauf erhältlich

Dienstag, 11. Juli 2017

Hermannstadt - Die bekannteste und sehr gefragte Aufführung des Radu-Stanca-Theaters, „Faust“ in der Regie von Silviu Purcărete, wird am 4. und 5. August jeweils um 19 Uhr in der Hermannstädter Kulturfabrik (Fabrica de Cultură, Triajului Strasse 1-3) gespielt. Silviu Purcăretes „Faust“ zeichnet sich durch die Komplexität der Regie aus und mutet übersinnliche Erfahrungen an der Grenze zwischen Erdreich und Hölle zu, durch intensive Eindrücke, die verstärkt werden durch Videoprojektionen, Feuerwerk, live Rock-Musik. Diese moderne „Faust“-Aufführung setzt auf Improvisation, wobei der Text Johann Wolfgang Goethes die Grundlage für eine Theaterkomposition bietet, in der das Wort nicht vorrangig ist. Die Aufführung hält die wichtigsten Momente aus Goethes „Faust“ fest: den Pakt mit dem Teufel, Fausts Leidenschaft für Margarete, die Walpurgisnacht und Fausts Himmelfahrt. Die Aufführung hat auch mit internationalen Tourneen großen Erfolg und hat zahlreiche Preise erhalten, darunter bei der UNITER-Gala 2008 den Preis für die beste weibliche Hauptrolle (Ofelia Popii), den Preis für die beste Szenografie (Helmut Stürmer) sowie den Preis Herald Angel Award beim Theaterfestival Edinburgh 2009. Im April dieses Jahres war die Aufführung auf Tournee in Budapest, im Rahmen des Madách International Theatre Meeting (MITEM). Die Aufführungen werden mit englischen Untertiteln versehen und sind Zuschauern unter 16 Jahren nicht empfohlen. Eintrittskarten kosten 40 Lei, beziehungsweise 30 Lei für Schüler, Studenten und Rentner und können im Vorverkauf bei der Theateragentur in der Heltauergasse/Nicolae Bălcescu 17, von Montag bis Freitag zwischen 11 und 18 Uhr, oder online bei der Adresse eventim.to erworben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*