Favoriten werden ihrer Rolle gerecht

Erste Liga: Astra Giurgiu mit furiosem Start in Năvodari

Montag, 11. November 2013

Es war wohl ein gewaltiger Motivationsschub für den FC Vaslui, dem die acht verhängten Strafpunkte rückgängig gemacht wurden und der nun im Mittelfeld der Tabelle in der ersten rumänischen Fußballliga rangiert. 1:1 hieß es in Vaslui gegen die qualitätsmäßig weitaus besser da stehende Petrolul Ploieşti. Beide Treffer fielen um das erste Spieldrittel herum. Viel Diskussion in den rumänischen Medien um den Sieg von Ex-Meister CFR Klausenburg gegen Dinamo Bukarest.

Schwer verständlich, warum das Thema überhaupt aufkommt, da Dinamo unter der Leitung ihres unerfahrenen Trainer Flavius Stoican seit Wochen weit von den Erwartungen entfernt ist. CFR konnte nun in der Tabelle vor Dinamo rücken. Dass damit jedoch die Trainerdiskussion in Klausenburg nicht beendet ist, zeigt schon die Aussage von Übungsleiter Petre Grigora{, der behauptete, „auch nach Siegen kann ein Trainer entlassen werden“.

Zu einem richtigen Torefestival kam es in der Begegnung Săgeata Năvodari – Astra Giurgiu wo es nach knapp einer halben Stunde bereits 4:0 für die Gäste stand. Nach dem Schlusspfiff hieß es 4:3 für Astra, die weiterhin den zweiten Tabellenplatz behauptet. Den Leistungen der letzten Wochen entsprechend, fällt der 1:0-Sieg von Ceahlăul Piatra Neamţ gegen den Aufsteiger FC Botoşani keineswegs aus dem Rahmen. Constantinescu schoss in der 73. Spielminute den einzigen Treffer der Partie.

Ebenfalls einen 1:0-Auswärtserfolg sicherte sich Pandurii Târgu Jiu bei Viitorul Konstanza, wobei Pandurii nicht überzeugte. Der Vizemeister trat schwerfällig auf, doch gegen eine harmlose Viitorul, die es in zwölf Partien gerade mal auf fünf Tore gebracht hat, konnte die Mannschaft von Trainer Cristian Pustai auch mit gezogener Handbremse gewinnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 11.11 2013, 20:51
Wann endlich tritt die Spitze des rumänischen Fußballverbandes zurück?Der Herr Dummitru ist nicht mal als Balljunge zu gebrauchen!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*