Fehlende Maßnahmen in Sachen Kulturgut

Aus der Parlamentarischen Agenda des DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț

Mittwoch, 30. Mai 2018

Ovidiu Gan] trägt die Laudatio auf Dr.Christoph Bergner vor. Foto: privat

Auf der Landesvertreterversammlung des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien (DFDR) wurde der ehemalige Beauftragte Deutschlands für Nationale Minderheiten, Dr. Christoph Bergner, mit der Goldenen Ehrennadel des DFDR ausgezeichnet. Die Laudatio hielt der DFDR-Abgeordnete Ovidiu Ganț. Auf der gleichen Versammlung hielt der Parlamentarier Ganț auch seine üblich politische Rundschau. Schwerpunkt war die Verleumdungskampagne gegen das Deutsche Forum und er erwähnte erneut, dass er unter diesen Umständen keine Unterstützung bei Initiativen der Rumänischen Regierung in Richtung Deutschland geben kann. Dies bedeutet unter anderen die Nicht-Beteiligung des Abgeordneten an einer eventuellen Deutschland-Reise der Premierministerin als Sanktion für das Schweigen der Regierung in Sache Verleumdung.

Der DFDR-Abgeordnete ergriff bei der Debatte zum Misstrauensantrag gegen den Kulturminister George Ivaşcu das Wort. In seiner Rede hob der DFDR-Abgeordnete die fehlenden Maßnahmen zum Erhalt des Kulturerbes hervor und forderte von der Regierung die Bürokratie für solche Projekte zu reduzieren. Ovidiu Ganț schlug auch ein mehrjähriges Programm zur Restaurierung von Kulturgut vor. Dieses Programm sollte auf zehn Jahre festgelegt und durchgeführt werden, unabhängig davon, welche Partei oder Koalition regiert. Bei einem Gespräch in der Minderheitenfraktion mit Minister Ivaşcu zeigte Ganț auch Probleme auf, was die Renovierung der Kirchenburgen betrifft.

Im Monat April besuchte der Parlamentarier der deutschen Minderheit das Forum in Târgovişte. Dabei führte er ein Gespräch mit der Vorsitzenden Sigrid Popescu, über die Situation des Forums und über das Altreichtreffen im Juni.

Ovidiu Ganț beteiligte sich auch am Monatstreffen der AHK. Thema war die Kreislaufwirtschaft, Recycling, Umwelt sowie die gravierenden Probleme Rumäniens in diesen Bereichen.

Bei einem Gespräch des Abgeordneten mit Minister Valentin Popa (Bildung) ging es um Lehrbücher und Inspektor-Posten in Hermannstadt.

Bei der Vertreterversammlung des Banater deutschen Forums hielt Ovidiu Ganț seine politische Rundschau und beteiligte sich an der Ehrung mit der höchsten Auszeichnung des Forums für den langjährigen und erfolgreichen Intendanten des DSTT, Lucian Vărşăndan.

Das Hospiz-Problem in Hermannstadt wurde nach einer Intervention des Parlamentariers gelöst und die Akkreditierung erfolgte. Mit Parlamentarischen Anfragen und einem Gespräch mit dem damaligen Premierminister Mihai Tudose hatte sich Ganț dafür eingesetzt.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*