Feiertagsprogramm im Rathaus

Winterferien der Beamten bis zum 9. Januar

Freitag, 23. Dezember 2016

Temeswar - Heuer hat man es im Temeswarer Rathaus etwas eiliger mit dem Jahresschluss gehabt: Die Winterfeiertage der Stadtbeamten begannen heuer früher als sonst und die öffentlichen Dienstleistungen stehen dem Publikum im neuen Jahr ein Tag später, erst ab dem 9. Januar, wieder voll zur Verfügung. Ausnahmsweise werden einige Dienstleistungen auch in der Zeitspanne der Winterfeiertage den Steuerzahlern zugängig sein.
Bei der Dienststelle für die Registrierung von Sterbefällen können Todesfälle auch am 24.-31. Dezember sowie am 2. Januar 2017, jeweils von 10 bis 12 Uhr, registriert werden. Die Kasse der Beerdigungs- und Rauchfangkehrer-Dienstleistungen (Str. Des 3. August 1919 Nr. 17) hat folgende Offnungszeiten: jeweils von 8.30 bis 11 Uhr in der Zeitspanne 27.-29. Dezember sowie 3.-6. Januar 2017. Vom 30. Dezember bis zum 2. Januar 2017 ist diese Dienststelle geschlossen.

Das Zentrum für touristische Information (Alba-Iulia-Straße Nr. 2) hat bis zum 11. Januar 2016 wie folgt offen: Montag-Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr, am Sonntag ist geschlossen. Am 31. Dezember ist das Infozentrum von 10 bis 14 Uhr dem Publikum zugängig. Geschlossen ist das Zentrum am 1. und 2. Januar 2017.
Die Dienststelle für Städtebau ist in der Zeitspanne des Jahreswechsels bzw. bis zum 9. Januar geschlossen. Die Dienststelle für die Bürgerberatung (Zimmer 12, Schalter 10 und 11) ist erst wieder am 9. Januar 2017 dem Publikum zugänglich. Die Stadtdirektion für Sozialfürsorge (Str. Regele Carol Nr. 10) bleibt in der vorgenannten Zeitspanne geschlossen, wieder erreichbar  ist diese Dienststelle am 9. Januar 2017. Letzter Arbeitstag beim Temeswarer Steueramt war heuer der 16. Dezember, wieder erreichbar wird dieser Stadtdienst erst am 9. Januar 2017. Ausnahmsweise werden in dieser Zeitspanne aber sämtliche Steuererklärungen von Privat- und Rechtspersonen weiterhin registriert. Desgleichen können auch sämtliche Geldstrafen beglichen werden, Lokalsteuern und Lokalgebühren können aber erst ab dem 9. Januar 2017 bezahlt werden. In dieser Zeitspanne werden auch Steuerbestätigungen sowohl an Privatpersonen wie auch an Rechtspersonen ausgehändigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*