Ferienlager in Sukunden

Sprachkenntnisse der Kinder wurden gefördert

Mittwoch, 03. August 2016

Die Kinder betrieben auch Sport.

Die Texte für die Ferienlagerzeitung wurden im Freien geschrieben.
Fotos: Gabriela Rist

Sathmar - Die Vermittlung der christlichen Grundwerte, die Förderung der Sprachkenntnisse und die sinnvolle Freizeitgestaltung waren die Ziele des Sommerferienlagers in Sukunden/Socond. Das Ferienlager wurde vergangene Woche vom Demokratischen Forum der Deutschen im Kreis Sathmar/Satu Mare in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Sathmarense und der deutschen Gemeinde der Kalvarienkirche veranstaltet. Daran nahmen insgesamt 50 Schüler der Klassen 2-8 aus Sathmar und aus Großkarol/Carei teil. Das zentrale Thema des Ferienlagers war die Freundschaft. In Kleingruppen behandelten die Kinder das Thema mit Hilfe ihrer Gruppenleiter, Religionslehrerin Gabriela Bonto, die auch das Ferienlager geleitet hatte, sowie Schüler und Schülerinnen des Johann Ettinger Lyzeums.

Anschließend formulierten die Kinder auch schriftlich wie ein guter Freund ihrer Meinung nach sein sollte. Um die Sprachkenntnisse der Kinder zu fördern wurden von den Teilnehmern zwei Ferienlagerzeitungen zusammengestellt. Zum Programm des Ferienlagers gehörten u.a. auch eine Wanderung in den Wald, ein Gottesdienst in der lokalen Kirche, Spiele, ein Schutzengelspiel, Handarbeit – es wurden Freundschaftsbänder, verschiedene Gegenstände aus Ton und Teller mit Serviettentechnik angefertigt – ein Lagerfeuer und eine Abschiedsparty. Das Ferienlager entstand mit der freundlichen Unterstützung des Bundesministeriums des Innern aus Deutschland durch Baden Württemberg International.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*