Fernsehen TVR will 980 Angestellte entlassen

Aufsichtsrat hat Programm zur finanziellen Sanierung gebilligt

Donnerstag, 30. August 2012

Foto: Wikimedia Commons

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Der Aufsichtsrat des öffentlichen Fernsehens TVR hat Dienstag das Programm zur finanziellen Sanierung des Betriebs gebilligt. Wie der Vorsitzende des Aufsichtsrats und Generaldirektor von TVR, Claudiu Săftoiu, mitteilte, soll dieses Programm an die beiden Parlamentskammern und an das Finanzministerium geschickt werden. Davon ausgehend wird das Finanzministerium eine Denkschrift für die Regierung ausarbeiten, die auf die nächste Regierungssitzung kommen soll. Die Regierung hatte für diese Schritte eine Frist von 45 Tagen gesetzt. Diese Denkschrift soll vorsehen, dass die Bezahlung der Schulden von TVR (146 Millionen Euro) auf 7,5 Jahre aufgeschlüsselt wird.


Das Programm sieht vor, dass von den 3400 Angestellten 980 entlassen werden. Dazu meint die Fernsehgewerkschaft, dass es ungerecht sei, die bisherigen Fehler des Managements auf die Schultern der Angestellten abzuwälzen. Verhandelt wird über die Abfindungen.Von seinen Sendern hat das öffentliche Fernsehen bisher TVR Info eingestellt, TVR Cultural soll folgen. Es bleiben die Programme TVR 1, TVR 2 Cultural (diese neue Bezeichnung soll die Kultursendungen hervorheben, die hier ihren Platz finden), TVR 3 (Regionalprogramme) und TVR International. Ein neues Sendeschema, das am 15. Oktober in Kraft tritt, soll alle diese Änderungen berücksichtigen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*