Fest der Bretagne in Hermannstadt

Samstag, 14. Mai 2016

Hermannstadt – Mit ihrer Kultur und Gastronomie ist die westfranzösische Region der Bretagne seit dem gestrigen Freitag und bis zum 20. Mai in Hermannstadt/Sibiu hautnah zu erleben. Im Rahmen des „Festes der Bretagne“ bieten der Freundschaftsverein „Ille-et-Vilaine - Hermannstadt“ und der bereits seit 25 Jahren bestehende  Partnerverein „Solidarité 35 Roumanie“ Konzerte, Filmprojektionen, Ausstellungen und traditionelle Leckerbissen. Die bretonische Band „L’air Haleur“ bietet am heutigen Samstag Minikonzerte um 13 Uhr vor dem Schatzkästlein/Casa Artelor am Kleinen Ring/Piaţa Mică, um 15 Uhr vor dem Brukenthalmuseum am Großen Ring/Piaţa Mare und um 19 Uhr auf der Terrasse des Pardon Cafe in der Harteneckgasse/Cetăţii. Am morgigen Sonntag spielt die Band ab 12 Uhr im Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava, wo im Bereich des ländlichen Marktes auch die bretonischen Galetten, eine herzhafte Variante der im deutschen Sprachraum bekannten Crêpes, sowie der lokale Apfelwein verkostet werden können. Die Ausstellung „Traditionelle Matrosenlieder“ kann für die Dauer des Festivals im Ille-et-Vilaine-Haus in der Konrad-Haas-Straße Nr. 14 kostenlos besucht werden und vom 16. zum 18. Mai werden hier täglich, um 18 Uhr, französische Filme ausgestrahlt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*