Fest der Fabrikstadt in Temeswar

Bürger können kostenlos mit historischen Straßenbahnen fahren

Samstag, 21. Juli 2012

Temeswars Pferdebahn fuhr zum allerersten Mal am 8. Juli 1869. Foto: Zoltán Pàzmány

Temeswar -  Ein sehenswertes Stadtviertelfest wird heute um 19.30 Uhr auf dem Traiansplatz in Temeswar/ Timişoara eröffnet. Die vier historischen Straßenbahnen, bekannt als „Waggon Timiş 2“, „Zwillinge“, „Plattformwaggon“ und „Touristenwaggon“, werden dort zu betrachten sein. Damit die Besucher eine kostenlose Rundfahrt mit den „Zwilligen“ und dem „Touristenwaggon“ durchführen können, wird eine Strecke von dem Traiansplatz, über den Badea-Cârţan-Markt, den Ostbahnhof, UMT, Virgil-Economu-Platz bis hinüber zum Traiansplatz zur Verfügung gestellt. Der „Waggon Timiş 2“, in dem eine Blaskapelle spielen wird, soll den Konvoi anführen. Für den Temeswarer Nahverkehrsbetrieb RATT ist dieses Ereignis von großer Bedeutung, da auf der Fabrik-Cetate-Strecke am 8. Juli 1869  erstmalig eine von Pferden gezogene Straßenbahn gefahren ist. Die Waggons, die heute durch die Stadt verkehren, wurden anfangs des 20. Jahrhunderts gebaut. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*