Festakt und Symposium

Jubiläum: 20 Jahre Deutschkurs in Hermannstadt

Freitag, 02. September 2016

Hermannstadt – Zu einem Festakt mit anschließendem Imbiss und zu einem Symposium laden das Protestantisch-Theologische Institut Hermannstadt/Sibiu und der Evangelische Entwicklungsdienst „Brot für die Welt“ ein, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des von ihnen angebotenen Deutschkurses. Der Festakt (mit Simultanübersetzung ins Rumänische) findet am Freitag, dem 9. September zwischen 16 und 19 Uhr im Spiegelsaal des Forumshauses in der Sporergasse/General Magheru 1-3 statt.

Am 10. September findet das wissenschaftliche Symposium „Kulturelle Differenzen als Kern der ökumenischen Frage“ von 9 bis 13 Uhr in der Aula des Fachbereichs Evangelische Theologie, Schewisgasse/Bulevardul Victoriei 40 statt und von 15 bis18 Uhr wird zu einem Erfahrungsaustausch mit ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten geladen.

Vor zwanzig Jahren wurde am damaligen Protestantisch-Theologischen Institut in Hermannstadt der „Intensiv-Sprachkurs Deutsch als Fremdsprache“ eingerichtet, finanziert vom Stuttgarter Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchen in Deutschland (DW EKD) aus Mitteln der Hilfswerks „Kirchen helfen Kirchen“. Die Institutionen haben sich gewandelt: das Stipendienreferat des DW EKD und des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes ist heute bei „Brot für die Welt“ in Berlin angesiedelt, und das Institut für Evangelische Theologie ist Teil der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt. Die Zielrichtung und Qualität des Sprachkurses sind dabei unverändert geblieben; inzwischen haben über 300 Teilnehmer diesen besucht und zumeist erfolgreich abgeschlossen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*