Festival für Temeswarer Künstler

Mittwoch, 12. Februar 2014

Temeswar - Der kulturelle Veranstaltungskalender in Temeswar/Timişoara soll heuer bereichert werden. Ein neues Festival wurde vom Bürgermeisteramt vorgeschlagen und zur Debatte auf die Facebook-Seite des Bürgermeisters Nicolae Robu gestellt. Konzerte, Shows und Ausstellungen im Freien, am Opernplatz, am Bega-Ufer, im Rosenpark, auf der Piste des Flughafens, auf dem Stadion und in den jeweiligen Stadtvierteln – alle sollen im Rahmen des Festivals der Temeswarer Künste veranstaltet werden. Eine Woche lang soll das Festival dauern und bloß Temeswarer Künstler dürfen daran teilnehmen. Dabei handelt es sich um alle Arten der Kunst, von Musik, Tanz, Theater und Film bis zu Literatur, Bildhauerei, Malerei und Design. So lautet der Vorschlag des Bürgermeisters Robu auf seiner persönlichen Facebook-Seite, weitere Details bezüglich dieses Festivals wurden nicht öffentlich gemacht.

Die Temeswarer Kommune gibt in diesem Jahr rund 1,7 Millionen Euro für kulturelle Veranstaltungen aus. Das neue Festival ist jedoch nicht in der Planung des Bürgermeisteramts vorgesehen. Unter anderen trägt die Kommune finanziell zu folgenden Events bei: das Jazz TM-Festival (Anfang Juli), das Opern und Operetten-Festival (Ende August), das World Music Festival  PLAI (Mitte September), das Blues Festival und die Blues-Jazz „Kamo“-Gala, das Rumänische Theaterfestival, das Französische Filmfestival, AccesArt, das Internationale Streetart Festival, das Barock-Festival und Cafékultour.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*