Festkulturprogramm und Maria Theresia

CDT-Delegation aus Reschitza fährt am Sonntag nach Sanktanna

Freitag, 12. Mai 2017

wk. Reschitza/Sanktanna – Samstag findet anlässlich des Europatags und des Muttertags zum 15. Mal in Reschitza ein Festkulturprogramm im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“ statt.  Ab 11 Uhr treten im Kulturpalais (dem Sitz des „Theaters des Westens“) am Reschitzaer Hauptplatz das „Banater Bergland“-Musikensemble, der „Franz Stürmer“-Chor unter Elena Cozâltea, die „Intermezzo“-Musikgruppe unter Lucian Duca, das Duo Gassenheimer, Vincenzo Musi sowie die deutsche Volkstanzgruppe „Enzian“ aus Reschitza auf. Am Festprogramm beteiligt sich auch die sächsische Kulturgruppe aus Neppendorf/Turnişor.

Sonntag ab 16 Uhr nimmt eine Delegation von Schülern und Schülerinnen des Reschitzaer „Diaconovici-Tietz“-Kollega (CDT) unter Leitung von Deutschlehrerin Sonia Maria Chwoika in Sanktanna an einer Veranstaltung teil, die Jugendliche aus dem gesamten Banat vereint. Die Veranstaltung ist betitelt: „Fest für den Frieden in der Welt/Hand in Hand Together“.

Montag findet in Reschitza, ebenfalls im Rahmen der 15. Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Reschitzaer Deutscher Frühling“, eine Erinnerungsveranstaltung an den 300. Geburtstag von Maria Theresia (13.05.1717 – 29.11.1780, jeweils Wien) statt. Beim Sitz des „Alexander Tietz“-Kulturzentrums wird zuerst eine Hommage&Remember-Ausstellung eröffnet mit Dokumentationsmaterial, das aus den Staatsarchiven in Karansebesch und von der römisch.katholischen Diözese Temeswar stammt und deren Eröffnung u.a. der Leiter der Staatsarchive Karansebesch, Dr. Laurenţiu Ovidiu Roşu und der Archivar der Temeswarer Diözese, Claudiu Sergiu Călin, bestreiten. Anschließend gibt es einen Erinnerungsvortrag von Prof. Dr. Rudolf Gräf, Vizerektor der „Babeş-Bólyai“-Universität Klausenburg.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*