Festveranstaltung an der TU Politehnica

Prof. Băncilă nahm Bundesverdienstkreuz entgegen

Donnerstag, 27. September 2012

Prof. Dr.-Ing. Radu Băncilă nimmt das Bundesverdienstkreuz von dem deutschen Botschafter Andreas von Mettenheim entgegen.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Er hat sich Jahre lang für den Hochschulunterricht in deutscher Sprache stark gemacht: Der Universitätsprofessor Dr.-Ing. Radu Băncilă, ehemaliger Leiter der deutschen Abteilung für Bauingenieurwesen an der TU Politehnica, wurde am Dienstag Nachmittag mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Die Festveranstaltung fand im Rektoratsgebäude der Technischen Universität aus Temeswar/Timişoara statt.

„Ihr nachhaltiges Engagement für die deutsch-rumänische Hochschulzusammenarbeit und insbesondere die Gründung eines deutschsprachigen Studiengangs haben den Herrn Bundespräsidenten veranlasst, Sie mit dem Bundesverdientskreuz auszuzeichnen“, sagte der deutsche Botschafter Andreas von Mettenheim anlässlich der Aushändigung des Bundesverdienstkreuzes. Der gebürtige Temeswarer Prof. Radu Băncilă studierte Bauingenieurwesen an der TU Politehnica und promovierte ebenda. 1991 initiierte er die Gründung des Studienganges Bauingenieurwesen in deutscher Sprache – der erste nicht-germanistische deutschsprachige Studiengang in Rumänien. 1993 wurde ein Partnerschaftsvertrag mit der TU München abgeschlossen und der Studiengang wurde in die Förderung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aufgenommen. „Es gibt weltweit nur 28 vom DAAD unmittelbar geförderte Studiengänge.

Das zeigt einmal mehr, dass Sie hier wirklich Bemerkenswertes geschaffen haben“, betonte Botschafter von Mettenheim. Inzwischen haben die Studierenden die Möglichkeit, ein sogenanntes Doppeldiplom zu erwerben. In diesem Sinne gibt es Kooperationsverträge mit der TU München und der Hochschule Konstanz.

Prof. Băncilă nahm die Auszeichnung sichtbar gerührt entgegen. „Es ist meine größte Errungenschaft bis jetzt“, sagte der Professor für Stahlbrückenbau und Absolvent der deutschen Nikolaus-Lenau-Schule. Prof. Băncilă ist seit vergangenem Jahr in Rente, unterrichtet aber weiterhin an der Abteilung für Bauingenieurwesen in deutscher Sprache.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*