Filmabende im Sommergarten

TIFF-Filmkarawane: Sieben Tage, sieben sehenswerte Spielfilme

Dienstag, 02. August 2016

Temeswar – Die TIFF-Filmkarawane weilt diese Woche vom Donnerstag, dem 4. bis zum 10. August auch in der Begastadt. Nach einem Abstecher nach Arad, wo gleichfalls jeweils ein Spielfilm im Sommergarten des dortigen Arta-Kinos an drei Abenden bis zum 3. August zu sehen sind, folgen in Temeswar neue sehenswerte Spielfilme vom „Transilvania International Film Festival“, zur Abendstunde, jeweils um 21.45 Uhr, im zentral gelegenen Capitol- Sommergarten.
Die diesjährige siebente Auflage der TIFF-Filmkarawane führt bekanntlich vom Juli bis zum September durch 15 rumänische Städte. Bei der vorjährigen Auflage wurden über 33.000 Zuschauer gezählt. Die TIFF-Filmkarawane ist ein erfolgreiches Projekt des Vereins für die Förderung des rumänischen Spielfilms, der dabei von Europa Cinemas und dem Landeszentrum für Filmkunst unterstützt wird. Die Temeswarer Filmreihe (Der Eintritt ist frei) startet am 4. August mit dem viel diskutierten rumänischen Spielfilm „Ilegitim“ (1989) in der Regie von Adrian Sitaru. Für Freitag, den 5. August, ist der brasilianische Spielfilm „Der Geigenlehrer“, in der Regie von Sergio Machado eingeplant.

„Die Welle“ betitelt sich der norwegische Spielfilm, in der Regie von Roar Uthaug, der am Samstag, dem 6. August vorgeführt wird. Das Leben und die fulminante Laufbahn des großen brasilianischen Fußball-Stars und Weltmeisters Pelé verfolgt der amerikanische Spielfilm „Pelé: Die Geburt einer Legende“ in der Regie von Jeff und Michael Zimbalist, der am Sonntag, dem 7. August auf dem Programm steht. „Cinema, Mon Amour“ heißt die rumänisch-tschechische Filmproduktion in der Regie von Alexandru Belc, die am Montag, dem 8. August zu sehen ist. Am gleichen Abend läuft auch der Spagetti-Western „Es war einmal ein Traum“ in der Regie von Tomislav Hristov. Für Dienstag, den 9. August ist die Filmproduktion „Knoblauch“ (Koproduktion USA-Rumänien-Holland) in der Regie von Lucian Alexandrescu eingeplant. Die TIFF-Filmreihe in Temeswar schließt am Mittwoch, dem 10. August mit dem französischen Spielfilm „Drei Erinnerungen aus der Jugend“, in der Regie des französischen Filmmachers Arnaud Desplechin.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*