Filmfestival in Rosenau

Freitag, 25. Juli 2014

Kronstadt - In Zahlen ausgedrückt, besteht das diesjährige Festival historischer Filme in Rosenau aus über 40 Spielfilmen, zehn Veranstaltungen, einer Sommerschule und 23 Lesungen. Drei Themen bilden den Leitfaden der Veranstaltung, die vom 1. bis 9. August dauern und teilweise innerhalb der Fluchtburg stattfinden wird: „Der große Krieg“, „1989, war es oder war es nicht ?“ und  „30 Jahre seit den Olympischen Spielen von Los Angeles“. Die Veranstalter erwarten in den zehn Tagen des Festivals etwa 13.000 Besucher,.  Zu den Spielfilmen zählen „Die große Illusion“, dem Ersten Weltkrieg gewidmet, oder „Walesa“ über die Streiks an der Lenin-Schiffswerft in Danzig.  Lesungen werden zwei Ex-Kulturminister, Theodor Paleologu und Ion Caramitru, Ex-Außenminister und Historiker Adrian Cioroianu halten, aber auch Danuta Walesa, die Gattin von Lech Walesa.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*