Filmmarathon im Rosengarten

Samstag, 11. Juli 2015

Temeswar - Die beliebte Kinokarawane Metropolis wird kommende Woche in Temeswar erwartet: In der Zeitspanne 14.-19. Juli, von Dienstag bis Sonntag, jeweils um 21.30 Uhr, werden Abend um Abend im Sommergarten des  Rosenparks sechs Autorenspielfilme vorgeführt. Die Metropolis-Karawane, die  in den bisherigen drei Auflagen landesweit über 200.000 Zuschauer verzeichnet hat, bietet hervorragende Bedingungen für das Freilichtkino mit einer Leinwand von 120 Quadratmetern und einem modernen mobilen Digitalprojektor. Der Eintritt zu allen Filmabenden ist frei.  Hier das diesjährige Festivalprogramm: Zum Auftakt, am Dienstag, dem 14. Juli wird der Spielfilm „Force Majeure“ in der Regie von Ruben Ostlund gezeigt. Am Mittwochabend ist der Film  „Stockholm“ in der Regie von Rodrigo Sorogoyen zu sehen. Der Spielfilm „Fräulein Julie“ von Donnerstag, dem 16. Juli, stellt der neueste Film der bekannten schwedischen Schauspielerin und Regisseurin  Liv Ullmann dar, in den Hauptrollen treten Colin Farrell und Jessica Chastain auf.  Eine der Sensationen des Filmfestivals von Cannes 2014, der Spielfilm „Wild Tales: Jeder dreht mal durch“ des Regisseurs Damian Szifron, ist am Freitagabend vorgesehen. Dieser Film (Koproduzent ist Pedro Almodovar) wurde 2015 für einen Oscar in der Sparte „Bester ausländischer Film“ nominiert. Das Schicksal eines französischen Dorflehrers ist Thema des französischen Spielfilms „Ein schöner Sonntag“ (Regie Nicole Garcia), der am Samstag, dem 18. Juli, eingeplant ist. Zum Abschluss wird am Sonntagabend ein erfolgreicher Kinderfilm, mit rumänischen Untertiteln, für die kleinsten Kinogänger gezeigt: „Quatsch und die Nasenbärbande/Fiddlesticks“ von Veit Helmer wurde mit dem Publikumspreis beim Zürich Film Festival ausgezeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*