Finanzamt sperrt Konten von TVR

Mittwoch, 23. Mai 2012

Buakrest (ADZ) - Das Finanzamt (ANAF) hat am Montag wegen einer unbeglichenen Schuldenlast von 309 Millionen Lei (etwa 72 Millionen Euro) die Konten das öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders TVR eingefroren. 229 Millionen der 309 Millionene Lei sind wirkliche Schulden, der Rest sind Strafzahlungen. Die Finanzbehörde hat nun die Konten und einige Vermögenswerte beschlagnahmt. TVR hatte im vergangenen Jahr ein Defizit von 160 Millionen Lei, bei einem Umsatz von 583 Millionen Lei, erwirtschaftet. Alexandru Lăzescu, Chef der Fernsehanstalt SRTV (Societatea Română de Televiziune, auch TVR) erklärte schon Mitte April, dass die Verluste in den letzten Jahren dramatisch zugenommen hätten. Seine Einflussmöglichkeiten auf die Schuldenreduktion bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung seien aber „sehr begrenzt“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*