Finanzierung für Flughafen gesichert

Donnerstag, 07. Juni 2018

Kronstadt – Finanzierungsverträge in Höhe von insgesamt 200 Millionen Lei hat der Vorsitzende des Kronstädter Kreisrates Adrian Veștea am Dienstag unterschrieben. Dadurch werden die Gelder für die wichtigste Investition, dem Bau des internationalen Flughafens Brașov – Ghimbav (Kronstadt – Weidenbach) sowie für die Mitfinanzierung der Projekte, die mit europäischen Geldern durchgeführt werden, gesichert.

Ein erster Vertrag wurde mit der Rumänischen Handelsbank (BCR) in Höhe von 74.615.000 Lei und der zweite mit EximBank in Höhe von 68.937.000 Lei unterzeichnet. Beide Verträge können bis auf je 100 Millionen Lei aufgestockt werden. Zu den weiteren Projekten, die dadurch finanziert werden sollen, zählt die Modernisierung der Kreisstraße – DJ104A, DJ105C, DJ105P – entlang des Fogarascher Gebirges, die die Verbindung zum Hermannstädter Kreisgebiet sichert.
Desgleichen werden Investitionen für die energetische Absicherung des Psychiatrie-Krankenhauses und der Geburtenklinik, sowie der baulichen Verbindung zwischen den beiden Gebäuden dieses Spitals vorgenommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*