Finanzierungen bestätigt

Europäische Gelder für Rosenauer und Fogarascher Burg

Mittwoch, 12. April 2017

Kronstadt – Die Regionale Entwicklungsagentur Zentrum (ADR) hat die Finanzierungen für die mittelalterlichen Burgen von Rosenau/Râşnov und Fogarasch/Făgăraş genehmigt. Für deren Restaurierungsarbeiten werden die europäischen Mittel über das operative regionale Programm 2014 – 2020, Axe 5.1, erteilt. Die Verträge werden im Mai unterschrieben. Der Eigenbeitrag der beiden Städte beläuft sich auf 2 Prozent der Gesamtsummen. Die Bürgermeisterämter der beiden Städte sind die einzigen aus dem Kronstädter Kreisgebiet, die Anträge für die Restaurierung historischer Baudenkmäler gestellt haben. Für die Rosenauer Bauernburg beträgt die Finanzierung laut Antrag 3.689.848 Euro und für die Fogarascher Festung 4,9 Millionen Euro. Insgesamt wurden 30 Projekte aus den Kreisen Alba, Covasna, Harghita, Kronstadt/Braşov, Hermannstadt/Sibiu und Muresch an die Entwicklungsagentur für nicht zurückzuerstattende Finanzierungen in diesem Bereich gestellt.

Für die Rosenauer Bauernburg wurde das Projekt mit 84 von 100 möglichen Punkten eingeschätzt. Vor allem an dem oberen Teil werden Arbeiten vorgenommen, um diesem die ehemalige Gestalt des 17. - 18. Jahrhunderts zu geben. Alle illegal vorgenommenen Eingriffe von dem italienischen Pächter in den Jahren 2000 – 2006 sollen beseitigt werden. Der Waffen- und der gotische Turm sollen neu aufgebaut werden. Auch soll das Tor zum Waffenturm wieder errichtet werden. Anschließend sollen ein Museum sowie einige Werkstätten für Handwerker eingerichtet werden. Hinzu kommen die Einrichtung elektrischer Installationen und der Kanalisation von Abwässern. In der Fogarascher Festung sollen die Türme renoviert werden, zwei Holzbrücken über den Wassergraben errichtet werden und eine Schmiede wird in der Burg hinzukommen. Die Burg wird als eine der am besten konservierten mittelalterlichen Verteidigungsanlagen in Europa eingeschätzt.   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*