Finanzierungsvertrag zur Modernisierung des Bahnstreckenabschnitts Schäßburg-Coşlariu

Dienstag, 12. Februar 2013

Bukarest (ADZ) - Am Freitag hat das Transportministerium mit der Bahngesellschaft CFR einen Finanzierungsvertrag in Höhe von 4,98 Milliarden Lei (etwa 1,1 Milliarden Euro) für die Modernisierung des 89,5 km langen Streckenabschnitts Schäßburg/Sighişoara–Coşlariu im Kreis Alba unterschrieben. Der Streckenabschnitt ist Teil der Bahnlinie Kronstadt/Braşov–Simeria.

Die elektrifizierte zweispurige Strecke wird von der Europäischen Union mit 740 Millionen Euro mitfinanziert. Nach Beendigung der Arbeiten können Personenzüge eine Maximalgeschwindigkeit von 160 km/Stunde und Güterzüge bis zu 120 km/Stunde erreichen. In diesem Projekt sind sowohl Modernisierungsarbeiten als auch Arbeiten an den Signalanlagen sowie Kommunikations- und Kontrollsystemen vorgesehen. Hinzu kommen Wartungsarbeiten, die auch durch den Vertrag abgedeckt werden.

Transportminister Relu Fenechiu zufolge haben die Modernisierungsmaßnahmen im März-April letzten Jahres begonnen und werden bis Juni 2015 dauern. Weiter erklärte Fenechiu, dass dies der bisher größte Vertrag ist der im Rahmen des Entwicklungsprogramms für Transportwesen (POS Transport) unterschrieben wurde. Durch dieses Programm sind schon 18 Verträge in Höhe von 11,5 Milliarden Lei unterzeichnet worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*