Finanzministerium will 3,3 Milliarden Lei borgen

Dienstag, 04. September 2012

Bukarest (ADZ) - Im September will das Finanzministerium insgesamt 3,3 Milliarden Lei auf dem rumänischen Kapitalmarkt borgen. Im August hatte das Finanzministerium Anleihen in Gesamthöhe von 2,5 Milliarden Lei vorgesehen, aber wegen der hohen Rendite nur 1,4 Milliarden Lei geborgt. In einem Bloomberg-Interview hatte Erik de Vrijer, der Chef der IWF-Mission in Rumänien, den rumänischen Behörden empfohlen, die höheren Zinsen zu akzeptieren.
Seit Anfang des Jahres hat der rumänische Staat insgesamt 38,93 Milliarden Lei auf dem Binnenmarkt und 2,25 Milliarden US-Dollar durch eine Staatsanleihe vom US-Kapitalmarkt geborgt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*