Finanzministerium will 3,6 Milliarden Euro borgen

Dienstag, 07. Oktober 2014

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium will im Oktober insgesamt 3,6 Milliarden Lei vom einheimischen Kapitalmarkt borgen. Es handelt sich um Schatzbriefe mit einer Laufzeit von sechs und zwölf Monaten sowie Staatsanleihen mit einer Laufzeit von drei, fünf und zehn Jahren. Im September hat das Schatzamt 1,9962 Milliarden Euro geborgt, weniger als geplant, weil die Rendite zu hoch war. Seit Anfang dieses Jahres hat der rumänische Staat insgesamt 29,677 Milliarden Lei und 928,7 Millionen Euro, 2 Milliarden US-Dollar und 1,25 Euro von den einheimischen und ausländischen Kapitalmärkten geborgt.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 07.10 2014, 10:49
Liebe ADZ - was will nun das Finanzministerium borgen, 3,6 Milliarden Euro (wie in der Überschrift) oder 3,6 Milliarden Lei (wie im Artikel selbst beschrieben)?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*