Finanzministerium will wieder mehr Geld borgen

Dienstag, 02. Oktober 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Das Finanzministerium will im Oktober insgesamt 4,15 Milliarden Lei auf dem rumänischen Kapitalmarkt und 150 Millionen Euro von den Außenmärkten borgen. Denn Anfang November muss der Staat fällige Obligationen in Höhe von knapp 800 Millionen Euro tilgen.

Im September wollte das Finanzministerium ursprünglich 3,3 Milliarden Lei borgen, letztendlich wurden es 4,54 Milliarden Lei vom Binnenmarkt und 750 Millionen Euro von den ausländischen Kapitalmärkten. In den Monaten davor hatte der rumänische Staat wegen hoher Rendite weniger als vorgesehen geborgt (im August zum Beispiel waren es nur 1,4 Milliarden statt geplante 2,5 Milliarden Lei).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*