Firea: Keine Probleme durch mehrere Veranstaltungen

Samstag wird „Test“ für die Fußball-EM 2020

Freitag, 08. Juni 2018

Archivfoto: Wikimedia Commons

Bukarest (ADZ) - Am Samstag steht die Hauptstadt nach Auffassung ihrer Oberbürgermeisterin Gabriela Firea vor einem „Test“ für die Fußball-Europameisterschaft 2020. Sie sehe keine Probleme durch die angekündigten Großveranstaltungen. Vor der für 20 Uhr geplanten PSD-Megademonstration auf der Piața Victoriei, für die die Sozialdemokraten mit über 250.000 Teilnehmern rechnen, soll dort um 17.30 Uhr ein Protestzug für die Rechte sexueller Minderheiten durch das Stadtzentrum aufbrechen. In den vergangenen Jahren nahmen hieran etwa 3000 Personen teil. Der vom rechtsextremen Bündnis „Neue Rechte“ organisierte homophobe „Marsch für die Normalität“ soll um 12 Uhr ebenfalls an der Piața Victoriei starten – wie in den Vorjahren wird mit einer äußerst geringen Teilnehmerzahl von etwa 40 Personen gerechnet.

In den insgesamt vierzehn Veranstaltungen sieht Firea kein Problem: „ Wir werden den Beweis liefern, dass hier, wie in jeder anderen europäischen Hauptstadt, mehrere Events gleichzeitig stattfinden können.“

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*