Fischbrunnen wird saniert

Donnerstag, 13. Juni 2019

Mitten zwischen der Corso- und der Surogat-Zeile im Zentrum von Temeswar steht der Fischbrunnen. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Der Fischbrunnen im Zentrum von Temeswar/Timişoara wird saniert. Die Ankündigung machte Bürgermeister Nicolae Robu im Rahmen der wöchentlichen Pressekonferenz im Rathaus. Vor Kurzem wurde der Vertrag mit dem Unternehmen SJA Consult SRL unterzeichnet, welches sich um die Sanierung kümmern wird. Der Vertrag hat einen Gesamtwert von mehr als 541.000 Lei, ohne MwSt., wobei die Gelder dafür aus dem Kommunalhaushalt bereitgestellt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich ein Jahr.

Das Becken und die hydraulischen Außeninstallationen werden saniert bzw. ausgewechselt. Die Konstruktion wird ihre Struktur beibehalten, aber darin soll ein neues Wasser- und Lichterspielkonzept integriert werden.

Der Fischbrunnen ist ein Symbol der Stadt Temeswar. Er wurde 1957 als fünfzackiger Stern errichtet, er erlebte jedoch mehrere Veränderungen in den darauffolgenden Jahren, bis zur runden Form, die er heutzutage noch hat. Der artesische Brunnen liegt mitten zwischen der Nationaloper und der Orthodoxen Kathedrale und gilt seit Jahrzehnten als beliebter Treffpunkt der Temeswarer.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*