Fiskus: Antena-Sender müssen Sitz umgehend räumen

Talkmaster legen Publikum Straßenproteste nahe

Mittwoch, 17. Februar 2016

Bukarest (ADZ) – Eineinhalb Jahre nach der gerichtlich angeordneten Einziehung von Vermögensteilen des wegen Geldwäsche verurteilten Medienzaren Dan Voiculescu hat die Steuerbehörde ANAF nun am Montag die TV-Sender Antena 1 und Antena 3 zur umgehenden Räumung ihres bisherigen Sitzes aufgefordert.

Der sogenannte Grivco-Bau war letztes Jahr infolge der angeordneten Deckungsbeschlagnahme in Staatsbesitz übergegangen. Am Montag war der Aufruhr in der „Intact“-Mediengruppe groß, nachdem der Fiskus die Sender Antena 1 und 3 in einem lapidaren Schreiben aufforderte, die beschlagnahmte Grivco-Immobilie binnen fünf Tagen zu räumen. Die Talkmaster der beiden Sender klagten live über „Terrorakte“ gegen Voiculescus Medienimperium und forderten die Zuschauer durch die Blume zu Straßenprotesten auf.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*