Fiskus-Vize wegen Einflussnahme strafverfolgt

Freitag, 11. September 2015

Bukarest (ADZ) - Der Vizechef der Steuerbehörde ANAF, Romeo Florin Nicolae, steht unter Korruptionsverdacht: Die Antikorruptionsbehörde DNA leitete am Mittwoch strafrechtliche Ermittlungen gegen den für Betrugsbekämpfung zuständigen Fiskus-Vize ein, der im Verdacht der Einflussnahme steht. Laut DNA soll Nicolae im Jahr 2010 als damaliger Chefberater des Ressorts für Steuerinspektionen von einem Unternehmen umgerechnet rund 5000 Euro kassiert haben, um sich für eine Senkung der der Firma blühenden Steuerstrafen einzusetzen. Zunächst wurde besagtes Bußgeld auch erheblich herabgesetzt – von rund 13 Millionen auf etwa eine Million Lei. Wenig später hob der Fiskus das Bußgeld jedoch auf 6 Millionen Lei an – was die Firma zu einer Anzeige bewog.

Kommentare zu diesem Artikel

Stefan, 11.09 2015, 15:37
Rumänien sofort aus der EU rauschmeissen und solange die Korruption nicht gesäubert ist auch nicht mehr hereinlassen in die EU.!!!!
Sraffa, 11.09 2015, 02:23
ANAF und die Bestecher müssen gleichzeitig vor den Kadi gezerrt werden ; so geht das nicht weiter. Ein Staat dessen Organe derart korrupt durchsetzt sind kann von seinen Bürgern nicht erwarten daß sie Steuern zahlen ! In der aktuellen Situation ist Widerstand Pflicht !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*