FlixBus verbindet Kronstadt mit Wien

Mittwoch, 13. Juli 2016

Kronstadt- Das deutsche Unternehmen FlixBus, das zurzeit das größte europäische Fernbusnetz betreibt, ist seit einigen Tagen auch auf dem rumänischen Markt präsent. In Rumänien verbindet FlixBus zur Zeit 10 Ortschaften mit mehreren europäischen Städten. Alle Reisebusse sind mit Klimaanlage und kostenlosem W-Lan ausgestattet. Die Fahrkarten können online mittels der App „FlixBus“ oder von der Webseite des Unternehmens gekauft werden. Aus Kronstadt fährt täglich ein Reisebus nach Wien. Ein Ticket bis in die österreichische Hauptstadt kostet 69 Euro. Die Abfahrt erfolgt um 14 Uhr vom Busbahnhof Bartholomae. Die Fahrt dauert 17 Stunden.
Allerdings kann man von Kronstadt nach Wien auch mit dem Zug fahren, wobei das billigste Ticket hin und zurück 112 Euro kostet. Mit 138 Euro ist die Busfahrt teurer. FlixBus wurde von drei jungen Unternehmern in München gegründet, um nachhaltiges Reisen bequem und gleichzeitig bezahlbar zu machen. Seit 2015 gibt es Fernbusnetze von FlixBus in Frankreich, Italien, Österreich und den Niederlanden sowie grenzüberschreitenden Linienverkehr bis nach Skandinavien, Spanien, England oder Osteuropa. FlixBus verbindet aktuell rund 900 Ziele in 20 Ländern.
Mehr Infos unter www.flix bus.de.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*