Floreasca-Klinik: Mega-Betrug mit Luftdruckkammer

Samstag, 29. Oktober 2016

Bukarest (ADZ) - Nach Angaben von Gesundheitsminister Vlad Voiculescu ist die in den letzten Jahren schon dreimal eingeweihte, jedoch nie im Betrieb genommene Luftdruckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) des Bukarester „Floreasca“-Krankenhauses de facto bei der Behandlung von Brandopfern gar nicht einsetzbar. Der von der Krankenhausleitung akquirierte Behälter sei lediglich für „Anti-aging-“ bzw. Verjüngungstherapien brauchbar, in der neuen Abteilung des Hospitals für Brandverletzte sei er vollkommen überflüssig, sagte der Minister. Das „Floreasca“-Management hatte den Behälter für HBO-Behandlung für 3,4 Millionen Lei von dem Ex-Oberbürgermeister Sorin Oprescu nahestehenden Unternehmen Gemedica bezogen.

Kommentare zu diesem Artikel

giftschlange, 29.10 2016, 14:17
Die dafür Verantwortichen gehören sofort der Staatsanwaltschaft übergeben.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*