Flucht jugendlicher Straftäter gescheitert

Nach Ausbruch aus Erziehungsanstalt gefasst

Montag, 27. Juli 2015

Busiasch – Vier jugendliche Straftäter sind am Samstag aus der Erziehungsanstalt Busiasch/Buziaş geflohen, wurden aber am Sonntag wieder eingefangen. Nach ihrer Flucht wurde in der gesamten Umgebung nach den Jugendlichen gefahndet. Polizei, Feuerwehr sowie Gefängniswärter beteiligten sich an der Suche, es wurden auch schnell Steckbriefe ausgestellt, um die Bevölkerung an der Suche zu beteiligen. Am Sonntag Nachmittag wurde einer der Flüchtlinge am Bahnhof in Lugosch/Lugoj festgenommen. Die anderen drei versteckten sich in einer alten Güterhalle auf dem Bahnhofsgelände. Die Polizei umkreiste die Halle und nahm die Jugendlichen fest.
Die vier Straftäter teilten sich in der Erziehungsanstalt ein Zimmer. Der jüngste von ihnen ist 14 Jahre alt, die anderen drei sind 17. Sie wurden zu Haftstrafen von bis zu zwei Jahren für verschiedene Delikte verurteilt: Zwei für Raub, einer für schwere Körperverletzung und einer für Grabschändung.  Gegen die Flüchtlinge wurde ein Verfahren eingeleitet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*