Flüchtlinge: Erste Maßnahmen zur Integration

Dienstag, 27. Oktober 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf einem Treffen der Nationalen Kommission zur Flüchtlingsintegration wurden die notwendigen Schritte zu deren Aufnahme und Integration in Rumänien vereinbart. Hierfür sind mehrere Gesetzesänderungen notwendig. Infolgedessen sollen die Betroffenen zunächst Personaldokumente, eine Personenkennzahl sowie einen Zugang zu Sprachkursen und medizinischen Dienstleistungen erhalten. Weitere Maßnahmen sollen den Weg auf den Arbeitsmarkt erleichtern. Die Vorbereitungen zur Unterbringung nähern sich indessen ihrem Ende: Bis 10. November werden alle verfügbaren Plätze erfasst sein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*