Flugverkehr wieder aufgenommen

Sanierte Start- und Landebahn bietet mehr Komfort

Dienstag, 03. September 2013

Der Temeswarer Flughafen ist wieder in Betrieb genommen worden.
Symbolfoto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Der Temeswarer Flughafen ist nach einwöchiger Sperre am 1. September wieder in Betrieb genommen worden. Die Arbeiten an der Abflug- und Landebahn, die im Oktober 2012 begonnen hatten, wurden termingerecht zu Ende geführt. Während der Flughafensperre wurde der Flugverkehr über den Flughafen in Arad abgewickelt.

„Nach der Durchführung der Arbeiten und der Erneuerung der Asphaltschicht sind die Flugsicherheit und der Komfort der Passagiere beim Abflug und bei der Landung gestiegen“, sagt Dan Idolu, Leiter des Internationalen Traian-Vuia-Flughafens in Temeswar/Timişoara. Die sanierte Start- und Landebahn ist 3500 Meter lang und 45 Meter breit und ermögliche den sicheren Verkehr von Maschinen aller Kapazitäten, so Idolu. Nicht nur der Asphaltbelag, sondern auch das Lichtsystem an der Bahn wurde erneuert. Insgesamt beliefen sich die Sanierungskosten auf 11,9 Millionen Lei. Die Arbeiten an der Abflug- und Landebahn wurden etappenweise durchgeführt, damit der Flugverkehr nicht beeinträchtigt wird. Komplett für Flugoperationen gesperrt war der Temeswarer Flughafen lediglich acht Tage lang. In dieser Zeit mussten die Fluggäste entweder den Arader Flughafen nutzen, oder sich an eine Privatfirma aus Temeswar wenden, die eine Cessna-Maschine besitzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*