Ford schließt Werk in Craiova für zwei Wochen

Dienstag, 24. September 2013

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Wegen der Absatzprobleme auf dem europäischen Markt schließt Ford seine Fabrik in Craiova im Oktober für knapp 2 Wochen (13 Tage), nachdem bereits im September die Automobilfabrik eine Woche lang die Produktion des B-MAX eingestellt hatte. Verbessert sich die Nachfrage nicht und schrumpft der Automarkt weiter, so sind ähnliche Werksschließungen auch im November und/oder Dezember möglich, teilte Ford Romania mit.
In der Ford-Fabrik in Craiova arbeiten rund 4000 Menschen, davon  2500 in der Autoproduktion. Diese werden sich in sogenannter technischen Arbeitslosigkeit befinden und mit 80 Prozent Lohn zu Hause bleiben. Die Motorenfabrik bleibt vorerst in Funktion, hieß es weiter. Dort werden die sparsamen EcoBoost Motoren gebaut (Hubraum 1 Liter und 1,5 Liter), die auch in andere Ford-Modelle eingebaut werden. In der Motorenfabrik arbeiten derzeit mehr als 1000 Menschen in zwei Schichten. In den ersten acht Monaten des Jahres sind in der Ford-Fabrik in Craiova 53.945 Exemplare des Ford B-MAX vom Band gelaufen.

Kommentare zu diesem Artikel

Alexander, 26.09 2013, 01:15
Fährt der alte Lord fort - mit dem alten Ford fort - kommt´r mit´m Zug heim.
Manfred, 24.09 2013, 22:18
Mal ernsthaft,wer braucht den Ford B-Max?Liegt irgendwo zwischen Fiesta,C-Max und Focus,sicher keine Marktlücke!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*