Forellenzucht verseucht

Dienstag, 21. August 2012

Kronstadt - Einer der großen Anziehungspunkte außerhalb des Kreisvororts Kronstadt/Braşov, die Forellenzucht bei Budila im Mühltal/Valea Morii, droht nicht mehr bestehen zu können. Die oberhalb befindlichen Betriebe, die Holz fällen, verursachen die Verschmutzung des Gebirgsbaches, aus dem die Fischteiche mit Wasser gespeist werden. Nun sind durch den in den Bach freigelassenen Schlamm zwei Tonnen Forellen verendet. Der Inhaber der Forellenzucht, Cătălin Trufea, der wiederholt versucht hat mit den Unternehmern zu verhandeln, hat sich an die Polizei und Umweltgarde gewendet. Wer für den verursachten Schaden aufkommen wird, muss voraussichtlich vor Gericht geklärt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*